Vielfältige Gesellschaft: Meine eigene Integrationsfähigkeit.


Willkommen –  स्वागत – Welcome – सवागत हैं -Hoşgeldiniz – Vítej – Bienvenido – Kale ah maruhabaa – أهلا وسهلا


In diesem Raum kannst du dich von Gedanken und Ideen zum Thema Integration inspirieren lassen und einen Reflexion Artikel verfassen

Integration ist ein langfristiger Prozess. Das Ziel dabei ist alle Menschen dauerhaft in die Gesellschaft einzubeziehen. Es wird versucht Zugewanderten eine umfassende und gleichberechtigte Teilhabe in allen gesellschaftlichen Bereichen zu ermöglichen. Die Zugewanderten werden gefordert die Sprache zu lernen sowie die Verfassung und die Gesetze zu kennen und zu befolgen. Darüber hinaus fordert man auch die Akzeptanz der Kultur und Anpassung an die kulturelle und soziale Gegebenheiten der Geschellschaft. In der Hinsicht könnte man denken, dass die Integration  eher ein Zwang ist und nicht ein freiwilliger Wunsch. Sehr oft hört man einige sind gut integriert und die anderen nicht. Integration kann das Positive einer Person bezeichnen. Im schlimmsten Fall sagt man “ die sind nicht integrationsfähig”.

Die Frage hier ist welche Bedingungen geschaffen werden, um die Menschen zu integrieren und wie effektiv sind diese Maßnahmen.


    • Frage 1: Wie beschäftigt du dich mit dem Thema Fremdsprache? Warst du schon an einem Ort, wo du die Sprache nicht könntest? Was hast du daraus gelernt?

    • Frage 2: Was bedeutet für dich  “Globales Lernen in Zusammenhang mit Integration”?

    • Frage 3: Integration oder Inklusion : Wie würdest du „Integration“ definieren?

          • Integration ist eine Fähigkeit (welche Integrationsfähigkeit hast du?)

          • Ist Integration ein Prozess mit Ende?

          • Integration vs. Adaption (Anpassung für eine Seite schaffen oder ein Gemeinsames leben zu entwickeln, ich lasse was los und nehme was an)

          • Integration ist Geben und Nehmen (Akzeptiere ich zu nehmen oder bleibe ich bei “Helfer” Position und will nur geben auch wenn die Person es nicht braucht?)

Versuch auf die “ICH” Perspektive in Bezug auf dem Thema “Integration” zu achten. Sprich möglichst für dich und nicht für die Gesellschaft.


Schreib deine Reflexion* zu dem Thema und schicke es uns zum Publizieren

an info@verein-meinwelt.org

Gerne publizieren wir es mit ‘Anonyme Initialen’ als Unterschrift.

Drop files here

or

Please do not close the window until process is completed

Oder

*Bitte achte auf deinen Worten. Hassartikeln werden gelöscht. 

>>Ат тойгон жерине качат, азамат туулган жерине шашат. (Kirgisisches Sprichwort)
 Das Pferd rennt dahin, wo er gefüttert wird << Der Mensch eilt in sein Heimatland<<
 
© Verein-Meinewelt. All rights reserved.
X
Skip to toolbar